Nov 19 until Nov 23

Energieeffizienz in Gebäuden in Taiwan

AHK-Geschäftsreise

Organizer
Location

German Trade Office Taipei

19F-9 No. 333, Keelung Rd., Sec. 1
11012 Taipei
Taiwan

Details
Event Start
19/11/2018 | 00:00
Event End
23/11/2018 | 13:00
Event Language
This delegation trip is intended for German companies who are interested in the Taiwanese market.
Registration

Die AHK-Geschäftsreise wird organisiert vom Deutschen Wirtschaftsbüro Taipei (AHK Taiwan) in Zusammenarbeit mit Baden-Württemberg International (bw-i).

Bei Fragen zur Teilnahme und Anmeldung wenden Sie sich bitte an Claudia Hackel (bw-i).

Baden-Württemberg International
Tel: +49 711 22787-28
Email: claudia.hackel(at)bw-i.de

Willi-Bleicher-Str. 19
Stuttgart 70174
Deutschland

Bezüglich marktspezifischer Fragen sowie der Organisation vor Ort wenden Sie sich bitte an Linda Blechert vom  Deutschem Wirtschaftsbüro Taipei (unten).

© Fotolia_185722396

Vom 19. bis 23. November 2018 findet eine AHK-Geschäftsreise nach Taiwan zum Thema Energieeffizienz in Gebäuden statt. Ziel der AHK-Geschäftsreise ist es, den Markteinstieg für deutsche Unternehmen durch gezielte Kontaktvermittlung zu potenziellen Geschäftspartnern in Taiwan vorzubereiten bzw. bestehende Auslandsaktivitäten auszubauen.

Programm

Während der Fachkonferenz am 20. November 2018 in Taipei haben Sie die Gelegenheit, ihre Produkte, Technologien und Dienstleistungen einem ausgewählten Fachpublikum vorzustellen. Jeder Teilnehmer erhält vorab eine umfassende Marktstudie, welche detaillierte Hintergrundinformationen zum Thema Energieeffizinz in Gebäuden in Taiwan beinhaltet und aktuelle Entwicklungen und Potentiale aufzeigt.

Darüber hinaus organisiert das Deutsche Wirtschaftsbüro Taipei (AHK Taiwan) für jeden Teilnehmer individuelle Termine mit potentiellen Geschäftspartnern vor Ort. Bei der Organisation dieser Termine orientiert sich die AHK an den speziellen Wünschen und Profilen der Teilnehmer der Geschäftsreise.

Zielmarkt Taiwan

Aufgrund der hohen Bevölkerungsdichte wird in den Metropolen Taiwans vergleichsweise hoch gebaut.

Wesentliche Indikatoren zur Energieeinsparung werden zum einen bei der Gebäudeisolierung und zum anderen beim Stromverbrauch von Beleuchtungsmitteln gesehen.

Taiwan entwickelte eines der ersten Green-Buildings Zertifizierungssysteme vor der Jahrtausendwende und kann durchaus als einer der Pioniere in dem Bereich angesehen werden. Die Regierung unterstützt vor allem die Renovierung und den Bau öffentlicher Gebäude nach hohen Energieeffizienzstandards.

Im Bereich Energieeffizienz in Gebäuden gilt Deutschland als einer der der Vorreiter weltweit und somit genießen deutsche Technologien in dem Segment auch in Taiwan einen guten Ruf. Da der Markt zwar nicht mehr neu, aber aktuell noch relativ klein ist, ergeben sich für deutsche Unternehmen aus den Sparten Bau-, Energieeffizienz- und Technologie große Chancen, den taiwanischen Markt zu erschließen. 

Weitere Informationen finden Sie unten am Ende der Seite im Download Bereich in unserer Publikation: Energieeffizienz in Gebäuden in Taiwan - Marktüberblick

Zielgruppe und Zulassungskriterien für deutsche Teilnehmer/-innen:

Zielgruppe für die AHK-Geschäftsreise sind deutsche Anbieter von Technologien und Dienstleistungen im Bereich Energieeffizienz in Gebäuden, insb. Hersteller und Dienstleister in den Bereichen Baustoffe, Isolierungen, Beleuchtung und Haushaltsgeräten. Das AHK-Geschäftsreiseprogramm ist vorrangig für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) konzipiert, große Unternehmen sind jedoch nicht von der Teilnahme ausgeschlossen. Grundvoraussetzungen für eine Teilnahme an einer AHK-Geschäftsreise sind:

  • Eintrag in das deutsche Handelsregister (Ausnahme: Freiberufler);
  • Schwerpunkt der Wertschöpfung in Deutschland (d.h. Entwicklung und/oder Produktion der Technologien in Deutschland, bzw. das Know-how der Dienstleistung aus Deutschland);
  • Anmeldung über das deutsche Mutterhaus.

Ausgeschlossen von einer Teilnahme am AHK-Geschäftsreiseprogramm sind Anbieter allgemeiner Dienstleistungen (u.a. Rechtsberater, Logistikunternehmen, Übersetzungsbüros oder Wirtschaftsprüfer), reine Händler und Handelsniederlassungen ausländischer Unternehmen sowie Vertreter von Verbänden oder Vereinen. Unternehmen sollten in der Regel keine Lokalrepräsentanz oder Niederlassung im Zielland haben.

Teilnahmekosten

Für die Teilnahme an AHK-Geschäftsreisen fällt neben Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten ab Januar 2018 ein Eigenbeitrag an. Die Höhe des Eigenbeitrages ist abhängig von der Unternehmensgröße und wird mit der Anmeldung zur Geschäftsreise fällig. Nur mit der Zahlung des Eigenbeitrags ist ein Unternehmen verbindlich zu einer Geschäftsreise angemeldet.

Weitere Informationen und Anmeldung

Für die detaillierte AHK-Zielmarktanalyse klicken sie bitte hier.

Falls Sie Interesse an einer Teilnahme für die Geschäftsreise nach Taiwan haben, kontaktieren Sie bitte:

Frau Claudia Hackel
Baden-Württemberg International
claudia.hackel(at)bw-i.de
Telefon: +49(0)711 227 87-28

Bei dieser Geschäftsreise handelt es sich um eine Veranstaltung im Rahmen der Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). 

Downloads

Factsheet Taiwan

Publikation: Energieeffizienz in Gebäuden in Taiwan - Marktüberblick

Anmeldeformular

Flyer mit allen Informationen zur Geschäftsreise

Back to list